Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SC MedSkin SC MedSkin - 50 ml 1 Stk./VE Art.-Nr.: 1262
Hygienespray zur Regeneration der Haut.
€ 9,90
SC MedSkin SC MedSkin - 50 ml 4 Stk./VE Art.-Nr.: 1262_SET
Hygienespray zur Regeneration der Haut.
€ 33,50
Foto einer Plastikflasche mit dem SC ph Balancer pH Balancer - 50 ml Art.-Nr.: 2008
Neutralisiert die Haut nach der SC colorX oder SC colorLight Behandlung.
€ 28,00
Darstellung der kleinen Pipettenflasche mit dem Permanent Make up Remover SC colorX SC colorX - 3 ml Art.-Nr.: 2003
PMU Entfernungsprodukt.
€ 122,00
Darstellung der kleinen Pipettenflasche mit dem Permanent Make up Fader SC colorLight SC colorLight - 3 ml Art.-Nr.: 2007
PMU & MB Aufhellungsprodukt.
€ 112,00
Kleine Plastikflasche mit Hautschutzcreme SC aftercareX SC aftercareX - 5 ml 1 Stk./VE Art.-Nr.: 2004_E
Reichhaltige Creme mit Panthenol für optimale Hautregeneration.
€ 6,70
Kleine Plastikflasche mit Hautschutzcreme SC aftercareX SC aftercareX - 5 ml 4 Stk./VE Art.-Nr.: 2004
Reichhaltige Creme mit Panthenol für optimale Hautregeneration.
€ 26,80

Permanent Make up & Microblading Entfernung

Die Permanent Make up Entfernung stellt eine eigene Behandlung dar. Diese beinhaltet alle Methoden zur Aufhellung oder kompletten Entfernung unerwünschter Pigmente oder Farben in der Haut. Von PMU Removal bzw. einer PMU Remover Behandlung spricht man, wenn unerwünschtes Permanent Make up teilweise oder komplett entfernt werden soll. Eine weitere Option bietet die Aufhellung der Farbpigmente. Dabei werden die Pigmente soweit aufgehellt bzw. teilweise entfernt, dass eine Korrekturbehandlung mit passenden Permanent Make up Farben möglich ist.

Bitte beachten Sie, dass der Kauf von SC colorX und SC colorLight nur in Kombination mit einer nachgewiesenen Swiss Color Removal Ausbildung möglich ist!

Wie bekomme ich ein Permanent Make up wieder weg?

Es gibt mehrere Wege, ein unerwünschtes Permanent Make up wieder zu entfernen bzw. soweit aufzuhellen, dass es problemlos korrigiert werden kann. Neben der Laser Anwendung gibt es auch die Möglichkeit Removal Liquids zu verwenden, um ein Permanent Make up oder Microblading zuverlässig zu entfernen.

Der Vorteil einer solchen Remover Behandlung mittels Liquid, bei Swiss Color SC colorX oder SC colorLight, liegt in der schonenden Anwendung. Nach der kleinflächigen Eröffnung der Behandlungsstelle z.B. der Augenbrauen, mittels Hygienemodulen und einem Permanent Make up Device, wird das entsprechende Entfernungsprodukt über das verwendete Hygienemodul in die Haut eingearbeitet. Das Liquid bewirkt, dass sich die in der Haut befindlichen Farbpigmente ablösen und an die Oberfläche kommen. Eine Micromassage kann diesen Prozess noch intensiver gestalten. Je nach vorhandener Pigmentierung, können schon nach 1 Behandlungssitzung bis zu 100% der Pigmente entfernt werden.

Eine Laserbehandlung ist vor allem bei unerwünschten Tattoos von Bedeutung, weil Tattoo Pigmente tiefer in der Haut eingebracht sind und so durch einen Laser zuverlässig entfernt werden können.

Wer darf Permanent Make up entfernen?

Permanent Make up Remover Behandlungen, beispielsweise der Augenbrauen, sollten immer von geschultem Fachpersonal in einem sicheren, hygienisch einwandfreien Studiosetting vorgenommen werden. Swiss Color ist hier auf äußerste Sicherheit der Kund:innen bedacht und verkauft entsprechende Remover Produkte, wie SC colorX oder SC colorLight, nur an Stylist:innen, die eine entsprechende Remover Schulung durchlaufen haben.

Bei unsachgemässer oder fehlerhafter Anwendung der Removal-Flüssigkeit kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen oder Folgeschäden, wie Narbenbildung oder Schwellung kommen. Daher wird Kund:innen immer geraten, beim Beratungsgespräch auf entsprechende Ausbildungszertifikate und Schulungsnachweise zu achten, bzw. diese aktiv einzufordern.

Stylist:innen wiederum können sich durch eine solche Schulung ein Alleinstellungsmerkmal in ihrer Stadt oder Region kreieren. Zuverlässige und sichere Removal-Anwendungen von Permanent Make up oder Microblading sind ein absolutes Muss für jedes Behandlungsportfolio, um auch schwierige Formanpassungen professionell vornehmen zu können.

Was tun, wenn das Permanent Make up nicht gefällt?

Auf Beschwerden und Widersprüche einer Behandlung sollten Stylist:innen immer professionell, zeitnah und sicher reagieren. Um sich einen Überblick zu schaffen, sollten Kund:innen nach der entsprechenden Regenerationsphase zu einem Beratungsgespräch im Fachstudio erscheinen. Sofortige Korrekturen sind nicht möglich, da die Regenerationszeit der Haut stets eingehalten werden muss.

Häufig treten Unsicherheiten auf Seiten der Kund:innen während der Regenerationsphase auf. Diese beziehen sich meist auf die entstehende Kruste, die phasenweise fleckig und ungleichmässig aussehen kann.

Wenn ein Permanent Make up nach der Regenerationsphase aufgrund der Formgebung oder der Farbe nicht gefällt, kann mittels SC colorLight eine Aufhellung der entsprechenden Partien durchgeführt werden. Dies ermöglicht eine schonende und rasche Korrektur.

Bei tiefgreifenderen Veränderungen der gesamten Form eines vorhandenen Permanent Make up sollte auf SC colorX als Entfernungslösung zurückgegriffen werden. Hierbei ist die Entfernung aller eingelagerten Farbpigmente möglich. Auch eine Entfernung von PMU oder Tattoos mittels Laser ist eine Option, die eine sichere Entfernung der unerwünschten Farbpigmente ermöglicht.

Wie lange dauert es bis ein Permanent Make up verschwindet?

Ein Permanent Make up wird, wie Tattoos, nie komplett verschwinden. Es kommt während der Regeneration der Haut zu einem leichten, gleichmässigen Verblassungseffekt. Abhängig von den verwendeten Farben wird immer ein leichter Schatten auf der Haut zu sehen sein. Auffrischungsbehandlungen sind daher notwendig und halten die Pigmentierung strahlend.

Besteht Wunsch nach einer Korrektur oder Entfernung, sollten Stylist:innen während einer Korrekturphase stets erreichbar sein, Fragen sicher und professionell beantworten können und aufklären, dass eine Korrektur auch mehrere Sitzungen benötigen kann, da nur kleinflächig gearbeitet wird, um Risikofaktoren wie Narbenbildung zu minimieren. Die Anzahl der Korrektursitzungen hängt zusätzlich von den eingelagerten Pigmenten und der Regenerationskraft der Haut der Kund:innen ab.

Kann man Microblading selber entfernen?

Eine Microblading oder Permanent Make up Entfernung, beispielsweise der Augenbrauen, kann nur in einem professionellen, sicheren und sterilen Umfeld gelingen. Anwendungen für zuhause oder dubiose Methoden aus dem Internet sollten tunlichst vermieden werden, da hier mit einer hohen Wahrscheinlichkeit Komplikationen und weiterführende Probleme auftreten können. Auch Laser Anwendungen können nur in einem professionell ausgestatteten Kosmetikstudio erfolgsversprechend durchgeführt werden.

Um Microblading oder Permanent Make up sicher entfernen zu können, ist eine entsprechende Remover Ausbildung in einem Ausbildungszentrum Ihrer Wahl die einzige Option. Hier lernen Sie als Stylist:in das notwendige theoretische und praktische Wissen, um die Remover Methode sicher in Ihrem Studio anwenden zu können.

Wie funktioniert die Entfernung von Permanent Make up?

Permanent Make up lässt sich auf verschiedene Arten entfernen. Swiss Color empfiehlt jedoch die Entfernung mittels Remover Liquid, SC colorX oder SC colorLight.

Diese Methode funktioniert ähnlich wie das Permanent Make up selbst, indem die entsprechende Stelle, beispielsweise die Augenbrauen, mit einem PMU Gerät oder Device eröffnet wird. Dann wird über das Hygienemodul, das in einem PMU Handstück platziert wurde, die gewünschte Entfernungsflüssigkeit in die Haut eingearbeitet. Dies bewirkt eine sofortige Lösung der eingelagerten Pigmentierung. Die aufsteigenden Partikel werden dann vorsichtig mit sterilen Tüchern weggetupft. Um diesen Prozess zu intensivieren, wird eine Micromassage während der Behandlung durchgeführt. Der/Die Kund:in wird vor der Behandlung auf mögliche Komplikationen und entsprechende Nachsorgehinweise aufmerksam gemacht. Während der Regenerationsphase der Haut bildet sich eine leichte Kruste, dies kann weitere Farbpigmente enthalten.

Diese Methode der Remover Behandlung zeigt sehr gute Erfolgschancen. Es kann, abhängig von den eingelagerten Pigmenten, bereits eine Sitzung für eine Entfernung oder Aufhellung ausreichen.

Permanent Make up & Microblading Entfernung Die Permanent Make up Entfernung stellt eine eigene Behandlung dar. Diese beinhaltet alle Methoden zur Aufhellung oder kompletten Entfernung... mehr erfahren »
Fenster schließen

Permanent Make up & Microblading Entfernung

Die Permanent Make up Entfernung stellt eine eigene Behandlung dar. Diese beinhaltet alle Methoden zur Aufhellung oder kompletten Entfernung unerwünschter Pigmente oder Farben in der Haut. Von PMU Removal bzw. einer PMU Remover Behandlung spricht man, wenn unerwünschtes Permanent Make up teilweise oder komplett entfernt werden soll. Eine weitere Option bietet die Aufhellung der Farbpigmente. Dabei werden die Pigmente soweit aufgehellt bzw. teilweise entfernt, dass eine Korrekturbehandlung mit passenden Permanent Make up Farben möglich ist.

Bitte beachten Sie, dass der Kauf von SC colorX und SC colorLight nur in Kombination mit einer nachgewiesenen Swiss Color Removal Ausbildung möglich ist!

Wie bekomme ich ein Permanent Make up wieder weg?

Es gibt mehrere Wege, ein unerwünschtes Permanent Make up wieder zu entfernen bzw. soweit aufzuhellen, dass es problemlos korrigiert werden kann. Neben der Laser Anwendung gibt es auch die Möglichkeit Removal Liquids zu verwenden, um ein Permanent Make up oder Microblading zuverlässig zu entfernen.

Der Vorteil einer solchen Remover Behandlung mittels Liquid, bei Swiss Color SC colorX oder SC colorLight, liegt in der schonenden Anwendung. Nach der kleinflächigen Eröffnung der Behandlungsstelle z.B. der Augenbrauen, mittels Hygienemodulen und einem Permanent Make up Device, wird das entsprechende Entfernungsprodukt über das verwendete Hygienemodul in die Haut eingearbeitet. Das Liquid bewirkt, dass sich die in der Haut befindlichen Farbpigmente ablösen und an die Oberfläche kommen. Eine Micromassage kann diesen Prozess noch intensiver gestalten. Je nach vorhandener Pigmentierung, können schon nach 1 Behandlungssitzung bis zu 100% der Pigmente entfernt werden.

Eine Laserbehandlung ist vor allem bei unerwünschten Tattoos von Bedeutung, weil Tattoo Pigmente tiefer in der Haut eingebracht sind und so durch einen Laser zuverlässig entfernt werden können.

Wer darf Permanent Make up entfernen?

Permanent Make up Remover Behandlungen, beispielsweise der Augenbrauen, sollten immer von geschultem Fachpersonal in einem sicheren, hygienisch einwandfreien Studiosetting vorgenommen werden. Swiss Color ist hier auf äußerste Sicherheit der Kund:innen bedacht und verkauft entsprechende Remover Produkte, wie SC colorX oder SC colorLight, nur an Stylist:innen, die eine entsprechende Remover Schulung durchlaufen haben.

Bei unsachgemässer oder fehlerhafter Anwendung der Removal-Flüssigkeit kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen oder Folgeschäden, wie Narbenbildung oder Schwellung kommen. Daher wird Kund:innen immer geraten, beim Beratungsgespräch auf entsprechende Ausbildungszertifikate und Schulungsnachweise zu achten, bzw. diese aktiv einzufordern.

Stylist:innen wiederum können sich durch eine solche Schulung ein Alleinstellungsmerkmal in ihrer Stadt oder Region kreieren. Zuverlässige und sichere Removal-Anwendungen von Permanent Make up oder Microblading sind ein absolutes Muss für jedes Behandlungsportfolio, um auch schwierige Formanpassungen professionell vornehmen zu können.

Was tun, wenn das Permanent Make up nicht gefällt?

Auf Beschwerden und Widersprüche einer Behandlung sollten Stylist:innen immer professionell, zeitnah und sicher reagieren. Um sich einen Überblick zu schaffen, sollten Kund:innen nach der entsprechenden Regenerationsphase zu einem Beratungsgespräch im Fachstudio erscheinen. Sofortige Korrekturen sind nicht möglich, da die Regenerationszeit der Haut stets eingehalten werden muss.

Häufig treten Unsicherheiten auf Seiten der Kund:innen während der Regenerationsphase auf. Diese beziehen sich meist auf die entstehende Kruste, die phasenweise fleckig und ungleichmässig aussehen kann.

Wenn ein Permanent Make up nach der Regenerationsphase aufgrund der Formgebung oder der Farbe nicht gefällt, kann mittels SC colorLight eine Aufhellung der entsprechenden Partien durchgeführt werden. Dies ermöglicht eine schonende und rasche Korrektur.

Bei tiefgreifenderen Veränderungen der gesamten Form eines vorhandenen Permanent Make up sollte auf SC colorX als Entfernungslösung zurückgegriffen werden. Hierbei ist die Entfernung aller eingelagerten Farbpigmente möglich. Auch eine Entfernung von PMU oder Tattoos mittels Laser ist eine Option, die eine sichere Entfernung der unerwünschten Farbpigmente ermöglicht.

Wie lange dauert es bis ein Permanent Make up verschwindet?

Ein Permanent Make up wird, wie Tattoos, nie komplett verschwinden. Es kommt während der Regeneration der Haut zu einem leichten, gleichmässigen Verblassungseffekt. Abhängig von den verwendeten Farben wird immer ein leichter Schatten auf der Haut zu sehen sein. Auffrischungsbehandlungen sind daher notwendig und halten die Pigmentierung strahlend.

Besteht Wunsch nach einer Korrektur oder Entfernung, sollten Stylist:innen während einer Korrekturphase stets erreichbar sein, Fragen sicher und professionell beantworten können und aufklären, dass eine Korrektur auch mehrere Sitzungen benötigen kann, da nur kleinflächig gearbeitet wird, um Risikofaktoren wie Narbenbildung zu minimieren. Die Anzahl der Korrektursitzungen hängt zusätzlich von den eingelagerten Pigmenten und der Regenerationskraft der Haut der Kund:innen ab.

Kann man Microblading selber entfernen?

Eine Microblading oder Permanent Make up Entfernung, beispielsweise der Augenbrauen, kann nur in einem professionellen, sicheren und sterilen Umfeld gelingen. Anwendungen für zuhause oder dubiose Methoden aus dem Internet sollten tunlichst vermieden werden, da hier mit einer hohen Wahrscheinlichkeit Komplikationen und weiterführende Probleme auftreten können. Auch Laser Anwendungen können nur in einem professionell ausgestatteten Kosmetikstudio erfolgsversprechend durchgeführt werden.

Um Microblading oder Permanent Make up sicher entfernen zu können, ist eine entsprechende Remover Ausbildung in einem Ausbildungszentrum Ihrer Wahl die einzige Option. Hier lernen Sie als Stylist:in das notwendige theoretische und praktische Wissen, um die Remover Methode sicher in Ihrem Studio anwenden zu können.

Wie funktioniert die Entfernung von Permanent Make up?

Permanent Make up lässt sich auf verschiedene Arten entfernen. Swiss Color empfiehlt jedoch die Entfernung mittels Remover Liquid, SC colorX oder SC colorLight.

Diese Methode funktioniert ähnlich wie das Permanent Make up selbst, indem die entsprechende Stelle, beispielsweise die Augenbrauen, mit einem PMU Gerät oder Device eröffnet wird. Dann wird über das Hygienemodul, das in einem PMU Handstück platziert wurde, die gewünschte Entfernungsflüssigkeit in die Haut eingearbeitet. Dies bewirkt eine sofortige Lösung der eingelagerten Pigmentierung. Die aufsteigenden Partikel werden dann vorsichtig mit sterilen Tüchern weggetupft. Um diesen Prozess zu intensivieren, wird eine Micromassage während der Behandlung durchgeführt. Der/Die Kund:in wird vor der Behandlung auf mögliche Komplikationen und entsprechende Nachsorgehinweise aufmerksam gemacht. Während der Regenerationsphase der Haut bildet sich eine leichte Kruste, dies kann weitere Farbpigmente enthalten.

Diese Methode der Remover Behandlung zeigt sehr gute Erfolgschancen. Es kann, abhängig von den eingelagerten Pigmenten, bereits eine Sitzung für eine Entfernung oder Aufhellung ausreichen.

Zuletzt angesehen